Schmerz-Werkzeugkoffer

Am 26. Februar 2013 wurde der „Schmerz-Werkzeugkoffer“ vorgestellt – eine Broschüre mit der ein englischer Schmerzpatient an Hand von 12 „Werkzeugen“ eine Strategie zum Schmerz-Management vorstellt. In 12 Schritten wird zur Mobilisierung der Eigeninitiative aufgerufen mit dem Ziel ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen zu können. Der  praktische Leitfaden gibt mit einfachen Tricks Hilfe zur Selbsthilfe und damit zur Führung eines selbstbestimmten Lebens. Absolute Schmerzfreiheit kann freilich niemand, auch der Schmerzkoffer, nicht garantieren.

Frau Folkes, Herr Moore, Herr Jaksch

 

Pete Moore (Bildmitte) ist der englische Schmerzpatient, der eine Anleitung zum persönlichen Schmerz-Management gibt. OA Dr. Wolfgang Jaksch und EURAG Geschäftsführerin Dkfm. Erika Folkes (für die Allianz) unterstützten das Projekt.
(© Hammerschmid)

 
 
 

Die „Allianz Chronischer Schmerz“ unterstützt dieses Projekt, weil es in Österreich – anders als in anderen europäischen Ländern – nur wenige Einrichtungen gibt, die eine effektive Schmerztherapie ermöglichen.

 

Ja, bitte senden Sie mir den Werkzeugkoffer!

Anrede

Vorname*

Nachname*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Straße (Hausnummer, Stiege, Tür)*

PLZ*

Ort*

Land*

Sicherheitsabfrage*