AKTUELLES

  • Beratungstage Verein Chronisch krank Österreich

    Der Verein Chronsich krank hält in regelmäßigen Abständen kostenlose Beratungstage in sozialen, rechtlichen und finanziellen Anliegen für chronisch kranke, beeinträchtigte Menschen & deren Angehörige ab. Der Verein vertritt chronisch kranke Menschen bei Behörden in Österreich wie z.Bsp. bei den Themen Behindertenpass & Parkausweis, Invaliditätspension & Rehageld, Pfleggeld und vielen mehr. Die nöchsten Beratungstage finden an folgenden Tagen statt:

    Neue Hoffnung für Arthrose-PatientInnen

    Bei den alljährlich stattfindenden Schmerzwochen der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG) ließ eine Nachricht aufhorchen: der Forschung ist es gelungen, einen Wirkstoff gegen die weit verbreitete, aber schwer behandelbare Krankheit „Gelenksarthose“ zu entwickeln, der die Wirkung des Nervenwachstumsfaktors hemmt und so die Weiterleitung von Schmerzsignalen aus Muskeln, Haut und Organen an das zentrale Nervensystem verhindert. „Es gibt ausreichend Studien zum Wirkstoff Tan

    Weiterlesen...
  • Interaktives Online-Seminar für Schmerzpatienten und Interessierte

    Wie kann man Rückenschmerzen vorbeugen? Wo findet man einen Schmerspezialisten? Wie können Kopfschmerzen behandelt werden? Im Rahmen der 19. Österreichischen  Schmerzwochen können SchmerzpatientInnen und Interessierte am 4. Februar 2020 um 16 Uhr  am kostenlosen Webinar teilnehmen, Vorträge hören und Fragen an die ExpertInnen stellen. Bei diesem interaktiven Online-Event referieren ÖSG-Präsident Prim. Mitrovic, ÖSG-Vizepräsidentin OÄ Dr. Waltraud Stro

    Weiterlesen...

    Schmerzambulanz im Krankenhaus Nord

    Im Sommer 2019 wurde der Patientenbetrieb im KH Nord aufgenommen - rund 800 Betten sollen pro Jahr für 40.000 stationäre Aufnahmen sorgen, zusätzlich werden rund 250.000 Ambulanzbesuche abgewickelt und etwa 16.000 operative Eingriffe. Somit ist das neue KH Nord zu einem schwergewichtigem Standort in der Wiener Spitalslandschaft geworden. Auch für SchmerzpatientInnen ist das KH Nord zu einer neuen Anlaufstelle geworden. In der neuen Schmerzambulanz werden all jene chronischen S

    Weiterlesen...
  • Gesundheitscercle "Kopfschmerz"

    Über eine Million Menschen, vorwiegend Frauen, sind in Österreich von Kopfschmerzen oder Migräne betroffen. Derzeit sind 200 verschiedene Arten von Kopfschmerz sind bekannt, ein Symptom haben alle gemeinsam: den Schmerz, der die Lebensqualität massiv beeinträchtigen kann. Zum starken Schmerz können aber auch noch Symptome wie Übelkeit, Schwindel etc. dazukommen, die eine zusätzliche Belastung darstellen. Um über neueste Therapien und Behandlungsmöglichkeiten zu diskutieren, l

    Weiterlesen...

    Keine Angst vor Rückenmarkstimulation

    Menschen mit extremen chronischen Schmerzen, die schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben, um ihren Zustand zu verbessern, sollten wissen:  mit Hilfe der sogenannten Rückenmarkstimulation kann das Nervensystem beruhigt und das Gehirn im Schmerzempfinden „ausgetrickst“  werden. Bei dieser Behandlung wird ein kleiner Impulsgenerator (Batterie) in der Nähe der Wirbelsäule eingesetzt (siehe Abbildung). Über Elektroden gelangen elektrische Impulse in das Rückenmark, die dort die Schmerzsig

    Weiterlesen...

ZITATE

  • „Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen“


  • GrünenthalNovartisPfizerSanofiAOP Orphan